Singgial

SINGGIAL

Die adventistische Schule in Singgial ist eine sehr kleine Schule weiter abgelegen auf dem Land (ca. 2 Stunden von Kalaymyo entfernt). 5 Lehrer unterrichten 22 Schüler/Innen. Wie in Pyidawtha sind die Meisten Bauern und sehr, sehr arm.

  • Was schon alles passiert ist:

    Im August 2015 wurde die Schule 2 Wochen nach der verheerenden Flutkatastrophe das erste Mal von Debora Preuß besucht. Das ganze Dorf war von einer fast 2 Meter hohen Schlammschicht bedeckt. Alle Reisfelder um das Dorf herum wurden zerstört. Einige Häuser wurden weggeschwemmt, andere stark beschädigt. Örtliche Hilfsorganisationen und NGO´s (u.A. ADRA) kümmern sich seitdem um die Grundversorgung und den Wiederaufbau.

    • Die Schule und Gemeindeglieder haben Kleiderspenden erhalten, die sie auch an andere Flutopfer weiter verteilt haben. Außerdem haben sie knapp 1 000 Euro Soforthilfe erhalten.

     

     

    • Der Adventgemeinde wurden ca. 220 Euro an Flüchtlingshilfe übergeben. Sie haben das Geld an Flutopfer verteilt, die nicht zur Gemeinde gehören.

    Die Häuser dort sind Pfahlbauten und aus Holz. Der Schlamm ist bei der Schule bis ins Erdgeschoss eingedrungen und hat die komplette Rückwand zerstört. Der Unterricht findet bis auf Weiteres in der Adventgemeinde statt.

    • Adventus Domini hat im November 2015 2 Benefizkonzerte für die Schule in Singgial gegeben und zusammen mit ein paar Privatspenden kamen ca. 3 600 Euro zusammen. Die Reperaturarbeiten konnten beginnen.

     

     

    Auch die Reisfelder, von denen die Lehrergehälter bezahlt wurden, sind zerstört.

    Lehrer Singgial

    • Die Adventschule Heilbronn hat die Schule in Singgial als Partnerschule übernommen. Durch eine Sammlung im Schulgottesdienst und Privatspenden konnten Lehrergehälter gezahlt werden.

     

     

    Das wird gebraucht:

    • Weitere Spenden, damit der Wiederaufbau des Schulgebäudes abgeschlossen werden können
    • Spenden für Toilettenhäuschen
    • Spenden für Lehrergehälter, bis die Reisfelder wieder bewirtschaftbar sind
    • Spenden für Materialien (z.B. Wörterbücher)